1. + 2. August 2014
Raiffeisen Emil Frey AG Kernkraftwerk Gösgen Argovia Radio 32 Oltner Tagblatt SO Kultur Arolfinger Lokalfernsehen
  • Abfall

    Wir bitten alle Besucher den Abfall in die dafür aufgestellten Fässer zu entsorgen. Bitte auch die verfügbaren PET-Sammelstellen benutzen. An die Besucher des Zeltplatzes werden gratis Abfallsäcke abgegeben.
    Danke für eure Mithilfe.
  • Abendkasse

    An den Abendkassen sind alle Tickets zum Normaltarif erhältlich. Im Vorverkauf sind die Tickets günstiger!
  • AGB

    Die AGB sind auf der Ticketseite aufgelistet: Hier klicken für AGB
  • Anreise

    Siehe unter Auto und Zug, oder Karte
  • Alkohol

    Der Konsum und Verkauf von Bier etc. und Raucherwaren an Personen unter 16 Jahren, sowie Drinks und Spirituosen an Personen unter 18 Jahren, ist verboten und wird geahndet. Wir bitten daher um Euer Verständnis bei Ausweiskontrollen.
  • Auto

    Niedergösgen ist via A1 über die Ausfahrten Aarau West oder Aarau Ost und dann Richtung Olten, oder Ausfahrt Rothrist Richtung Aarau zu erreichen. Ein detaillierter Lageplan findet sich hier.
    Die Parkpläze werden in der Nähe des Geländes zur Verfügung gestellt. Die Anweisungen des Verkehrsdienstes sind unbedingt zu befolgen. Die Parkplätze sind für das gesamte Wochenende gratis. Ab Niedergösgen ist die Zufahrt zum Festival beschildert.
  • Behinderte Mitmenschen

    Das Festival Gelände ist grundsätzlich rollstuhlgängig. Zusätzlich steht ein rollstuhlgängiges Podest mit Sicht auf die Bühne zur Verfügung.
  • Camper und Wohnwagen

    Camper und Wohnwagen sind auf dem Zeltplatz nicht zugelassen, können jedoch auf dem Parkplatz stationiert werden.
  • Comfort-Crew

    Die Comfort-Crew ist für die Sauberkeit unseres Geländes zuständig. Bitte unterstützt das Team und entsorgt den Abfall in den dafür aufgestellten Fässern. An die Besucher des Zeltplatzes werden gratis leere Kehrichtsäcke abgegeben.
  • Eingangskontrolle

    Es werden Eingangskontrollen durchgeführt. Bei jedem Zutritt auf das Gelände werden alle Personen kontrolliert – Wir bitten um Verständnis. Nicht auf das Gelände zugelassen sind jegliche Getränke, Glas sowie Waffen. Unser Security-Personal wird diese Gegenstände in Verwahrung nehmen.
  • Feuerstellen

    Auf dem Zeltplatz ist offenes Feuer untersagt! Auch Gas und Kohlegrills sind verboten.
  • Feuerwerk

    Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern auf dem Gelände des Feelgood-Festivals inklusiv Zeltplatz, Parkplatz und Umgebung ist strikte untersagt.
  • Foto und Film

    Es ist nicht erlaubt während des Events Fotos und Filme zu machen.
  • Frühstück

    Samstag ab 10.00 Uhr.
  • Fundsachen

    Fundsachen können am Eingang beim Infopoint abgegeben bzw. abgeholt werden. Nach dem Festival kann man sich bis am 20. August 2014 per eMail bei uns melden. Anschliessend werden die Gegenstände dem Fundbüro der Gemeinde Niedergösgen übergeben.
  • Gehörschutz

    Wir halten uns an die bestehnde Regelung betreffend maximaler Lautstärke. Wem dies immer noch zu laut ist, kann und soll sich schützen. Wir verteilen kostenlos Gehörschutzpfropfen auf dem Festivalgelände. Die Propfen sind an den Kassen und am Infopoint erhältlich.
  • Getränke

    Auf dem Gelände gibt es an verschiedenen Bars ein reichhaltiges Angebot. Das Mitbringen von jeglichen Getränke ist auf dem Festivalgelände untersagt. Auf dem Zeltplatz darf zum Eigenkonsum Getränke mitgebracht werden.
  • Glas

    Glaswaren sind auf dem ganzen Gelände grundsätzlich verboten. Von diesem Verbot ausgenommen sind gewisse Verkaufsstände des Veranstalters.
  • Haftung

    Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung bei Unfällen und Diebstählen ab.
  • Hausordnung

    Bitte beachtet die Verhaltensregeln des Feelgood Festivals.
  • Hunde / Haustiere

    Tiere sind im Interesse aller auf dem Gelände nicht zugelassen. Dem Tier zuliebe!
  • Info-Stand

    Der Infopoint befindet sich direkt bei der Kasse am Haupteingang.
  • Kinder

    Kinder bis und mit 12 Jahren haben freien Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen. Jugendliche (12 bis und mit 16 Jahre) zahlen einen reduzierten Eintritt, die Tickets sind auch an den üblichen Vorverkaufsstellen erhältlich.
  • Klima

    Wir befinden uns zwar mitten im Mittelland, da aber das Festival in erhöhter Lage stattfindet, ist es möglich, dass die Nächte etwas kühler werden können. Also unbedingt warme Kleidung mitbringen!
  • Merchandise Artikel

    An den Merchandise-Ständen sind CDs und Merchandisingartikel aller Künstler zu erstehen.
  • Notfall

    In Notsituationen wendet euch an das Sicherheitspersonal.
  • Opening

    Das Gelände öffnet am Freitag 1. August um 14.00 Uhr und ist für die Festivalbesucher geöffnet bis 04.00. Der Einlass für die Samstagsbesucher beginnt am 2. August um 10.00 Uhr. Ende ist um 04.00. Den Anordnungen des Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten.
  • Parkplätze

    Die Parkplätze sind signalisiert. Die Anweisungen des Verkehrsdienstes sind unbedingt zu befolgen. Die Parkplätze sind für das gesamte Wochenende gratis.
  • Sanität

    Für kleinere ambulante Behandlungen ist ein Sanitätsteam vor Ort. In Notfällen gewährleistet es zusammen mit dem Security-Personal die schnellste Verbindung zum Ortsarzt/Spital und den Rettungsdiensten.
  • Shuttle-Bus

    Das FeelGood-Festival verfügt über einen eigenen Bus Service zwischen dem Gelände und dem Bahnhof Schönenwerd. Weitere Haltestellen sind beim Restaurant Falkenstein und beim Ref. Kirchengemeindehaus an der Rainstrasse. Die Busse fahren regelmässig bis zum Schluss des Festivals.
  • Sicherheit

    Während des Festivalbetriebes wird ein professionelles Security-Team für deine Sicherheit zuständig sein.
  • Tabak

    Tabakwaren sind an den diversen Bars erhältlich. Wir verkaufen Raucherwaren nur an Erwachsene. Siehe Alkohol.
  • Taxi

    Stern-Taxi bietet vor Ort Taxi-Dienst an.
  • Tickets / Vorverkauf

    Die Tickets müssen an der Kasse gegen entsprechende Armbändel umgetauscht werden. Diese Bändel sind straff um das Handgelenk zu tragen! Defekte oder verlorene Bändel werden nicht ersetzt.
  • Verpflegung

    Essen gibt es an unseren diversen Restaurants und Ständen. Das grosse Essenszelt läuft unter der Regie der Cevi Gretzenbach. Für die Getränke sind unsere Bars zuständig. Bierschwemme, Kaffestube und diverse Bars bieten ein abwechslungsreiches Angebot in gemütlicher Atmosphäre. Wir weisen darauf hin, dass es bei heissem Wetter gesundheitlich wichtig ist, genügend Wasser zu trinken.
  • Zeltplatz

    Ab Freitag 12:00 Uhr steht der Zeltplatz hinter dem Festival- Gelände bereit. Campieren ausserhalb der zugewiesenen Plätze ist strikte untersagt. Mindestalter zum Campieren ist 16 Jahre, oder in Begleitung Erwachsener.

    Der Aufenthalt auf dem Zeltplatz ist nur mit gültigen Festivalpass erlaubt!

    Die Benutzung des Zeltplatzes ist für die ganze Festivaldauer gratis. Es können keine Plätze reserviert werden und es besteht kein Recht auf einen Zeltplatz. Der Zeltplatz wird vorher und nachher landwirtschaftlich genutzt.

    Nehmt Rücksicht auf das Gelände. Es wird pro Zelt ein Abfallsack verteilt und wir bitten um dessen Benutzung.

    Auf dem Zeltplatz ist offenes Feuer untersagt! Auch Gas und Kohlegrills sind verboten. Wohnwagen und Wohnmobile sind nicht zugelassen.

  • Zug

    Wir empfehlen die Anreise mit dem Zug. Der Regionalzug zwischen Aarau und Olten fährt regelmässig. Ab dem Bahnhof Schönenwerd werden Shuttle-Busse zur Verfügung gestellt. Wer mit dem öffentlichen Bus via Olten anreisen möchte, muss bei der Haltestelle Knoblez in Niedergösgen aussteigen und von dort den Markierungen folgen (15 min zu Fuss).
    Nach Mitternacht fährt ab Haltestelle «Jurastrasse» ein Nachtbus der Nachtwelle
  • Zweiräder

    Für die Zweiräder gibt es ein separat ausgewiesenes Parkfeld unmittelbar beim Eingang.
  • Anfahrt


    Karte Anfahrt FeelGood Festival

    Niedergösgen ist via A1 über die Ausfahrten Aarau West oder Aarau Ost und dann Richtung Olten, oder Ausfahrt Rothrist Richtung Aarau zu erreichen.

    Ab Niedergösgen ist die Zufahrt zum Festival beschildert.
    Ein Detailplan von Niedergösgen ist hier erhältlich.

    Die Parkpläze werden in der Nähe des Geländes zur Verfügung gestellt.
    Die Anweisungen des Verkehrsdienstes sind unbedingt zu befolgen.
    Die Parkplätze sind für das gesamte Wochenende gratis.